Sprechtraining im November

Info-Vortrag „Louis Braille“

Es ist Jahre her, dass wir lesen und schreiben lernten. Wir blätterten in Büchern, beschauten uns schöne Bilder und lasen die geschriebenen Worte und Buchstaben von Schultafeln ab. Doch was, wenn uns das Glück des Sehens verwehrt bleibt? Auch dann können wir in die große Welt der Literatur und Schriftsprache eintauchen. Nur eben mit anderen Zeichen und über unser größtes Sinnesorgan, die Haut. Louis Braille brachte diese Art der Kommunikation in Umlauf. Im Vortrag lernen wir den Mann hinter der „Braille-Schrift“ kennen. Also Ohren gespitzt!

Melde dich über Facebook an oder komme einfach so vorbei.

Wann? 20. November 2017, 19 – 21 Uhr
Wo? SLUB Dresden Zentralbibliothek (Zellscher Weg 18) – Raum 0.43